7 gesunde Anti-Aging-Helfer aus der Natur

7 gesunde Anti-Aging-Helfer aus der Natur

14. September 2017

Wer eine kleine Spa-Session in den eigenen vier Wänden einlegen möchte, kann sich den Gang in die Parfümerie sparen und erst einmal in den Vorratsschrank schauen. Denn hier verstecken sich garantiert ein paar Beauty-Booster, die es in sich haben und ganz ohne künstliche Zusatzstoffe auskommen.

1. Tomate

Die gute alte Gurke auf den Augen ist ein bekannter Anblick, aber warum das Gleiche nicht einmal mit Tomaten versuchen? Reich an Antioxidantien erweisen sie sich als feuchtigkeitsspendendes Anti-Aging-Wundermittel gegen müde und gestresste Haut.

Anwendung: In Scheiben geschnitten können Tomaten als einfache Augenmaske verwendet werden. Zusammen mit Olivenöl und etwas Zitronensaft ergibt das Fruchtfleisch eine tolle Maske, die einmal pro Woche für 20 Minuten einwirken sollte.

2. Kokosöl

Kokosöl darf in keinem Haushalt fehlen, denn das wunderbar duftende Öl schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch ein wahrer Schatz in der Körperpflege. Dank seiner antioxidativen Eigenschaften bekämpft es freie Radikale, die als eine Hauptursache vorzeitiger Hautalterung gelten.

Anwendung: Einfach abends eine dünne Schicht auf das Gesicht auftragen und nach fünf Minuten mit einem weichen Tuch entfernen. Auch als Haarmaske vor dem Waschen eignet sich Kokosöl perfekt.

3. Zucker

Zucker mag als Kalorienbombe einen schlechten Ruf genießen, aber wer sagt denn, dass wir ihn immer essen müssen? Zusammengemixt mit Olivenöl ergibt Zucker das schnellste und effektivste Peeling der Welt, auch gerne für samtweiche Lippen.

Anwendung: Das Zuckerpeeling einmal die Woche in kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auftragen und mit viel Wasser abwaschen. Wer mag, kann das Grundrezept nach Belieben durch natürliche Zusätze verfeinern, beispielsweise mit Lavendelöl oder ein wenig frischer Zitrone für einen betörenden Duft.

Nothing like a lavender and lemon homemade sugar scrub for those feet-sies after endless pool/beach days!

Ein Beitrag geteilt von Emilee Sutherland (@tastefulessentials) am

4. Olivenöl

Olivenöl ist so etwas wie der Alleskönner unter den natürlichen Anti-Aging-Helfern, da es für Haut, Haare und Nägel universell einsetzbar ist. Es regt auf natürliche Weise die Produktion von Kollagen an, einem körpereigenen Eiweiß, das für straffe und faltenfreie Haut sorgt. Eine tolle Nachricht für Menschen mit empfindlicher Haut: Olivenöl löst keine Allergien aus und ist sogar für ganz sensible Partien geeignet. Anwendung: Ein paar Tropfen in die Haarspitzen massieren, aufs Gesicht tupfen oder als reichhaltige Alternative zur Augencreme auftragen – bei der Anwendung von Olivenöl ist alles erlaubt.

5. Kartoffel

Aufgrund ihres unscheinbaren Äußeren ist die Kartoffel vielleicht nicht der naheliegendste Anti-Aging-Helfer, doch der erste Eindruck täuscht. Ihr hoher Gehalt an Vitamin B, C und anderen Mineralstoffen macht die Knolle zu einem vielseitigen Beautyprodukt. Sogar gegen Augenringe wird die Kartoffel erfolgreich eingesetzt, da sie ein natürliches Bleichmittel enthält und ein Flavonoid, das Schwellungen reduziert. Anwendung: Besonders im Winter freut sich gestresste, trockene Haut über eine beruhigende und nährende Maske aus einer entsafteten Kartoffel, beispielsweise angerührt mit weißer Heilerde. Gegen Augenringe werden einfach hauchdünne Kartoffelscheiben für 15 Minuten unterhalb der Augen platziert.

6. Avocado

Zwar schmeckt die Avocado so gut, dass sie fast zu schade für den Einsatz als Beautyhelferin ist. Doch ihr hoher Gehalt an Vitamin A macht sie zu einer Nährstoffbombe im Kampf gegen altersbedingte Hautschäden wie Sonnen- oder Pigmentflecken. Anwendung: Einfach eine reife Avocado zermusen, mit einem Teelöffel Honig vermischen und für fünf Minuten auf das Gesicht auftragen. Fertig ist die vielleicht schnellste und leckerste Maske der Welt.

7. Aloe Vera

Dank seiner entzündungshemmenden und leicht antibakteriellen Eigenschaften ist Aloe Vera als Beautyhelfer nach dem Sonnenbad oder gar Sonnenbrand bekannt. Die zellerneuernde Wirkung verlangsamt den Alterungsprozess der Haut und kann Fältchen glätten. Anwendung: Der Saft, beziehungsweise das Gel der Wüstenpflanze kann direkt aus den Blättern auf die Haut aufgetragen werden, zum Beispiel täglich anstelle eines Toners. Da Aloe Vera nicht fettet, darf es auf der Haut verbleiben und muss nicht abgewaschen werden.

I better rinse this homemade mask off before I lick it off! ? #avocadomask #tastessogood #diybeauty

Ein Beitrag geteilt von Sassie Cassie (@classietwin) am

Bild: mphillips007/istock

 

1.476

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*