Vorsicht, Einbrecher haben jetzt Hochsaison! So schützt Du Dein Hab und Gut

Vorsicht, Einbrecher haben jetzt Hochsaison! So schützt Du Dein Hab und Gut

5. November 2015

Im Schutz der Dämmerung oder Nacht haben die Einbrecher Hochsaison. In den Monaten Oktober bis März verzeichnet die Polizei die meisten Einbrüche in Wohnungen und Häuser. Mit ein paar einfachen Tricks kannst Du Dich und Dein Hab und Gut schützen. Hier sind die fünf goldenen Tricks der AachenMünchener.

 

„Auch Verbrecher kommen auf die Idee, dass der Schlüsselbund im Blumentopf gleich neben der Haustür, in den Gartenschuhen oder am Fenstersims liegen könnte.“

Stefan Köhlbach, Versicherungsexperte der AachenMünchener

 

Ungebetene Gäste. Sie kommen bevorzugt im Schutz der Dunkelheit – zwischen 16 und 21 Uhr – wenn die Bewohner außer Haus sind. Deshalb ist es eine gute Idee, wenn Du Einbrechern den Eindruck vermittelst, dass Du Dich daheim aufhältst, selbst wenn Du gerade im Büro, im Kino oder nur kurz im Supermarkt bist. Es ist wichtig, immer die Haustür abzuschließen, auch wenn Du nur kurz außer Haus bist. Gekippte Fenster sind eine Einladung an Einbrecher, sie sollten deshalb ebenfalls immer abgeschlossen sein. Der Haustürschlüssel sollte niemals draußen „versteckt“ werden. „Auch Verbrecher kommen auf die Idee, dass der Schlüsselbund im Blumentopf gleich neben der Haustür, in den Gartenschuhen oder am Fenstersims liegen könnte“, sagt Stefan Köhlbach, Versicherungsexperte der AachenMünchener. 

Erste Hilfe im Notfall. Du kommst nach Hause und stellst fest, dass bei Dir eingebrochen wurde. Die Eingangstür oder die Fenster sind beschädigt, alles ist zerwühlt, Notebook, Kamera, Schmuck, Bargeld fehlen. Alarmiere sofort die Polizei und unternimm vorerst nichts, verändere auch nichts, weil Du sonst wichtige Spuren vernichten könntest. Du musst unverzüglich eine Liste der gestohlenen Gegenstände anfertigen. Das ist wichtig, falls der Dieb eines Tages gefasst wird und bei ihm gefundenes Diebesgut wieder an die Besitzer gelangen soll.

Ärgerfalle Unterversicherung. Unzureichender Versicherungsschutz zählt im Einbruchsfall zu den häufigsten Stolpersteinen der Geschädigten. Ist die Versicherungssumme in Deiner Police geringer als der tatsächliche Wert Deines Hausrates, liegt eine Unterversicherung vor.

Was deckt die Hausratversicherung ab? Der Hausrat wird in der Regel zum Wiederbeschaffungswert versichert, das ist die Summe, die für eine Wiederbeschaffung im neuwertigen Zustand aufgewendet werden müsste. Zum Hausrat gehören alle zur Haushalts- und Lebensführung nötigen Einrichtungs-, Gebrauchs-, Verbrauchs- und Einbaugegenstände.

amv_blog_bilder_einbrecher_1400

Die Minuten-Regel. Einbruchsexperten der Polizei wissen, dass Einbrecher nach wenigen Minuten aufgeben, wenn es Ihnen nicht gelingt, in ein Haus oder in eine Wohnung einzudringen. Deshalb ist Prävention wichtig, Experten empfehlen zum Beispiel mechanische Sicherheitseinrichtungen. Viele Hausbesitzer nehmen die Prävention auf die leichte Schulter und wundern sich, wenn ein Einbrecher binnen Sekunden mit Hilfe eines Kuhfußes oder Schraubendrehers ihre ungesicherten Fenster und Türen geöffnet hat. Bei Einfamilienhäusern sind Fenster und Balkontüren die bevorzugten Einbruchsstellen von Verbrechern. Eine Einbruchsicherung an Fenstern, Türen, Fenstertüren und Kellerschächten  – in Form von zusätzlichen Schlössern – ist finanziell erschwinglich und hilft deutlich mit, Einbrecher abzuschrecken.

Elektronische Abwehr. Sie ist die perfekte Ergänzung zur mechanischen Abwehr. Verbrecher nehmen Abstand und überlegen es sich noch einmal, in ein Haus oder in eine Wohnung einzudringen, die mit  Kameras gesichert ist. Per Zeitschaltuhr gesteuerte Rollläden und Lampen täuschen in der Dunkelheit Anwesenheit von Bewohnern vor – auch das schreckt Einbrecher ab.

7.727

1 Comment

  1. David Braun · 11. April 2016

    Interessanter Artikel. Da ist noch ein Haken an der Sache: Einbrecher Hochsaison dauert nicht nur von Oktober bis März, sondern auch in der Sommer, in der Urlaubszeit.
    Grüße na alle
    D. Braun
    http://www.schlüsseldienst-bremen.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*