24 Millionen Deutsche haben keine Haftpflichtversicherung – im Ernstfall ist die Existenz bedroht

24 Millionen Deutsche haben keine Haftpflichtversicherung – im Ernstfall ist die Existenz bedroht

17. Juli 2016

Rund 24 Millionen Menschen in Deutschland haben keine private Haftpflichtversicherung. Passiert ein Unglück, kann dies ohne diese Versicherung schnell zu einer Bedrohung der eigenen Existenz werden. Hier liest Du, warum diese Versicherung so wichtig ist.

Party im Büro, eine liebe Kollegin feiert Geburtstag. Du übersiehst, dass ein Kollege seine teure Brille auf Deinen Schreibtischstuhl gelegt hat und setzt dich darauf. Der Bügel ist kaputt und muss repariert werden. Dies ist ein Beispiel für einen kleinen Schadensfall, bei dem Deine Haftpflichtversicherung hilft. Doch es gibt auch größere Schäden, bei denen die Millionen erreichen können.

Eine Sekunde nicht aufgepasst, pleite fürs Leben?
Der Tag beginnt schon morgens stressig und Du eilst zur Arbeit. Auf dem Weg dorthin überquerst Du mit deinem Fahrrad eine rote Ampel und verursachst einen Verkehrsunfall, weil Du einen Passanten rammst oder dir ein Auto ausweichen muss und in ein Straßenschild fährt.

Ein schlimmes Szenario, dessen Folgen verheerend sein können: Das Kind stürzt möglicherweise schwer, kommt ins Krankenhaus und braucht eine monatelange Reha-Behandlung. Oder es bleibt lebenslang behindert.

Ein weiteres Beispiel: Jugendliche zündeln und aus einem Feuer entwickelt sich ein riesiger Brand, der das Haus des Nachbarn in kurzer Zeit niederbrennt. Der Schaden kann in die Millionenhöhe gehen. Wer kommt dafür auf?

Bei großen Schäden kann der finanzielle Ruin drohen
Laut einer Umfrage von “Ökotest” haben rund 24 Millionen Menschen in Deutschland keine private Haftpflichtversicherung. Experten warnen: Wer keine hat, spart am falschen Ort. Der Verursacher haftet nämlich mit seinem gesamten Vermögen und das unter Umständen sein Leben lang. Wer nicht optimal versichert wird, sieht dabei schnell seine Existenz bedroht oder sogar zerstört. Deshalb gehört für Versicherungsexperten die Haftpflichtversicherung zu den wichtigsten im Portfolio.

Die Familienhaftpflichtversicherung schützt Kinder
Wer Kinder hat, sollte über eine Familienhaftpflichtversicherung nachdenken. Sie versichert Schäden, die Kinder oder andere Familienangehörige verursachen. Über die elterliche Haftpflichtversicherung sind Kinder bis zum Ende ihrer ersten beruflichen Ausbildung – also bis zum Abschluss einer Lehre oder eines Studiums – mitversichert.

Hier findest Du Informationen zum Privathaftpflicht-Angebot der AachenMünchener Versicherung: https://www.amv.de/privathaftpflicht/

944

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*